my-webinterface.de und webinterface-kostenlos.com nicht erreichbar

Anscheinend wurden zwei Projekte eingestellt. Zumindest zu dem Zeitpunkt, an dem dieser Artikel geschrieben wurde, gab www.my-webinterface.de einen 403 und www.webinterface-kostenlos.com einen 404 Fehler zurück. Die Inhalte der Domains sind damit faktisch nicht mehr erreichbar.

Über die Gründe will ich hier nicht mutmaßen. Was aber klar sein dürfte, ist, dass des einen Leid, des anderen Freud ist. Andere Webinterfaces, wie das von mir geschriebene Easy-Wi werden sehr wahrscheinlich eine gesteigerte Nachfrage verzeichnen dürfen.

Bleibt für die betroffenen Anwender zu hoffen, dass ihr neues Interface Importer bzw. Migrationsscripten bereit stellt. Bezüglich der Datenbank dürfte es schwer werden, zumal beide Projekte hosted Lösungen waren. Was aber gehen müsste, ist ein Importieren von bestehenden Server Deamons im Bereich Game- und Voiceserver.

16 Gedanken zu “my-webinterface.de und webinterface-kostenlos.com nicht erreichbar

    • Hallo,

      aus welcher Quelle stammt diese Information.
      Und selbst wenn an MyWi wieder gearbeitet wird – wird es eh keiner mehr kaufen – ich denke das Vertrauen ist gebrochen ;-) Wer möchte denn nochmal fast seine Existenz durch so ein Webinterface verlieren?

      • Diese abgefuckte Scheiße! Herr Synoradzky ist das beste Beispiel dafür, wie man ein Unternehmen mit anderen Unternehmen (lose – lose) Situation, in die Ruinen treibt.
        Er sollte sich sowas von schämen, das Internet müsste man ihm weg nehmen, ach quatsch seinen ganzen PC! Was soll den der Kack von ihm, weil er zu blöde ist um seine Server zu sichern?
        Dann hat er nicht mal die Eier in der Hose und stellt sich der Situation.
        Ich will mein Geld zurück, Anzeige ist schon raus etc.

        An den Herrn Synoradzki falls er das ganze vielleicht mal lesen sollte:
        Sie sind der unkomp. Mensch den ich je gesehen habe.
        Sie kannten sich mit „Ihrem“ „eigenen“ Webinterface nicht aus, das ist sehr traurig.
        Sie können kein Unternehmen leiten, sie haben einfach keine Ahnung von der Materie auch wenn du Arschloch, tut mir Leid Sie Arschloch immer so tuen…

  1. Ich kenne den Grund aus erster Hand.

    Das Webinterface sowie die Backupserver wurdem in der Amazon Cloud gehostet.
    So wie ich es gehört habe, wurde ein Amazon Konto gehackt und den Haupt sowie der Backup Server einfach neuinstalliert. Somit waren dann alle Daten weg.

    Aber was ich mich frage, warum speichert man sein Backup nur Online?
    Warum speichert man das Backup nicht noch Local auf seinem PC/Externe HDD, USB Stick etc?

      • Na ob die Server bei Amazon oder bei XYZ gehostet wurden spielt ja auch keine rolle,
        Aber das der Server Web Account gehackt und somit die Server neuinstalliert wurden stimmt.

  2. Auch ich bin stinkesauer. Ich habe 100,00€ gezahlt (Design + Webinterface)! Aufeinmal ohne Vorwarnung offline. Kundendaten alle weg. Sollte ich mein Geld nicht bis freitag verbuchen können geht das an die Polizei…

    • ich habe ihn mehrmals angeschrieben, über twitter, fb, an seine email, aber es kam und kam keine antwort. an deiner stelle würde ich auch einen anwalt einschalten, denn wie hieß es es, die lizenz ist ein leben lang gültig.

  3. FYI: Der Herr scheint jetzt so gut wie alles geschmissen zu haben.

    Seine Facebook, Youtube & Twitter Profile sind gelöscht. Auch das, bis in den letzten Monat, lauthals angekündigte Community-Projekt „Pokz“ ist wie vom Erdboden verschwunden.

  4. War eingentlich von Konzept Super, aber hosted nicht so schön, besonders mit allen Root Passwörtern usw.
    Aber denke eher es ist eine Temporärer fehler.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.