Gameserver Kernel

Einleitung/Allgemeines:

Für diejenigen unter euch, die sich nicht zutrauen, einen Gameserver Kernel selber zu kompilieren und nicht den Debian Standard Kernel nutzen wollen, biete ich hier nur die fertigen Debian Pakete an. Wer einen Kernel passend auf sein System erstellen möchte findet im Tutorial Der optimale Gameroot und Gameserver Kernel eine Anleitung

Ich wäre euch sehr dankbar, wenn ihr einen Kommentar hinterlassen würdet, wenn der Kernel auf eurem System funktioniert, bzw. nicht. Auf diese können andere dann im Voraus wissen, ob sie besser von einem Einsatz absehen sollten, oder es keine Bedenken gibt.

ACHTUNG: Da jedes System anders ist kann ich nicht garantieren, dass der Kernel bei euch läuft! Aus diesem Grund schließe jegliche Haftung aus!

Ich habe bei allen Kerneln die Kernelconfig vom Debian Stable als Grundstock genommen und nur die, für Gameserver relevanten Stellen geändert. Die Hardwareunterstützung in meinem Kernel beinhaltet deshalb alle Treiber des Debian Kernels. Deshalb kann man sagen, dass wenn der Debian Stable Kernel bei euch läuft, grundsätzlich meine Kernel auch bei euch laufen müssten.


Ich biete hier sowohl Varianten mit 100Hz ohne Preemtion, als auch 1000Hz mit Preemtion jeweils für 32bit und 64bit an. Die Headers braucht ihr nur, wenn ihr Module für den Kernel bauen wollt.

Bitte beachtet, dass die Stabilität der Server FPS auch sehr stark von der eingesetzten Hardware abhängt. Verwendet euer Anbieter billige Desktop Hardware, schwanken die FPS oft deutlich stärker, als bei teuer Marken-, oder Serverhardware.

Bei HL1 basierenden, wie CS, DOD und Natural Selection benutze ich für Public Server keinen Pingboost und -sys_ticrate 1500. Manche setzten hier auch Werte knapp unterhalb der 2000 ein. Bei Warservern meist auch. Wenn die Leute unbedingt einen absolut geraden Graph möchten, dann -pingboost 3 -sys_ticrate 1001 – 1010.
Startet man mehr als einen Server mit pingboost 3 kommt es vor, dass die CPU Verbrauchsanzeige bei Linux spinnt und ignoriert werden muss. Der reale Verbrauch liegt zwar niedriger, als angezeigt, aber deutlich über den anderen pingboost Varianten. Aus diesen Gründen setze ich ihn nur noch ein, wenn der User nicht davon abzubringen ist, dass ~1000 fps besser seien als etwas schwankende von 950-980. In diesem Fall sage ich es aber nochmals explizit, dass die Aktion ein Placeboeffekt sein wird.


Die unterschiedlichen Kernel:


Debian 7.0:
3.14.1-ub-1000hz:
Hier werden die ungepatchten Sourcefiles von kernel.org verwendet.
Viele Optimierungen der Kernelentwickler sorgen dafür, dass man einen deutlich niedrigeren Ping als mit älteren Kerneln wie denen aus der 3.0er, oder 3.2er Serie hat. High Res Timer, Deadline Scheduler und Low Latency Desktop (Preemtion) bei 1000hz geben diesem tickless Kernel die höchste Genauigkeit. Wenn man wenige Server bei bester Performance betreiben möchte, ist hier richtig.

3.14.1-ub-100hz:
Hier werden die ungepatchten Sourcefiles von kernel.org verwendet.
Viele Optimierungen der Kernelentwickler sorgen dafür, dass man einen deutlich niedrigeren Ping als mit älteren Kerneln wie denen aus der 3.0er, oder 3.2er Serie hat. High Res Timer, Deadline Scheduler und deaktivierte Preemtion bei 100hz geben diesem tickless Kernel die notwendige Power um möglichst viele Slots/Server gleichzeitig zu betreiben.

3.0.89-ub-100hz:
Hier werden die ungepatchten Sourcefiles von kernel.org verwendet.
Durch den High Res Timer sind die Server FPS NICHT an die Hz des Kernels gebunden! Die 100Hz und der Einsatz von Dynamic Ticks, so wie der Verzicht auf Preemtion ( eingesetzt wird „No Forced Preemption (Server)“ ) lassen einen größeren Throughput zu, wodurch in der Regel mehr Slots/Server gleichzeitig betrieben werden können, als mit hohen Hz Zahlen und Preemtion.
Er richtet sich an Admins, die Server mit hohen Slotzahlen betreiben, und/oder schächere Hardware besitzen.


Debian 6.0:
3.0-ub-100hz:
Hier werden die ungepatchten Sourcefiles von kernel.org verwendet.
Durch den High Res Timer sind die Server FPS NICHT an die Hz des Kernels gebunden! Die 100Hz und der Einsatz von Dynamic Ticks, so wie der Verzicht auf Preemtion ( eingesetzt wird „No Forced Preemption (Server)“ ) lassen einen größeren Throughput zu, wodurch in der Regel mehr Slots/Server gleichzeitig betrieben werden können, als mit hohen Hz Zahlen und Preemtion.
Er richtet sich an Admins, die Server mit hohen Slotzahlen betreiben, und/oder schächere Hardware besitzen.

Debian 5.0:
2.6.33.5-zen3-ub-100hz:
Durch den High Res Timer sind die Server FPS NICHT an die Hz des Kernels gebunden! Die 100Hz und der Einsatz von Dynamic Ticks, so wie der Verzicht auf Preemtion ( eingesetzt wird „No Forced Preemption (Server)“ ) lassen einen größeren Throughput zu, wodurch ihr mehr Slots/Server gleichzeitig betreiben könnt. Durch den BFS Scheduler optimal für HL1 basierende (CS 1.6, CS CZ) Server. Funktioniert aber auch sehr gut bei großen HL2 basierenden Servern. Ich setze ihn ebenso für Server der Call of Duty Reihe ein.
Dieser Kernel sollte auf jeden Fall eingesetzt werden, wenn ihr schwächere Hardware Hardware wie ältere AMD X2 Prozessoren oder ähnliches benutzt und wenn ihr Server mit hohen Slotzahlen auf dem System habt. Ob ihr nun 500, 300 oder 66 habt, merkt im Spiel eh keiner, so lange sie halbwegs stabil und höher als die eingestellte Tickrate bleiben.
Ziel soll es sein, einen Server zu betreiben, bei dem keiner meckert und nicht ein Server der den hübschesten Graph bei einer FPS Messung bei leerem Server ausspuckt und bei belegten Slots einbricht

Ich habe es aber auch schon erlebt, dass auf mancher älterer Hardware die 100Hz Variante in Kombination mit HL1 Servern nicht so gut funktioniert. Aber auch hier kann man keine Faustregel aufstellen, so dass es heißt probieren geht über studieren.


2.6.33.5-zen3-ub-1000hz:
Im Unterschied zur 100Hz Variante werden hier 1000Hz und volle Preemtion (Desktop) eingesetzt und auf Dynamic Ticks verzichtet. Dies führt auf manchen Systemen bei HL1 Servern zu etwas stabileren FPS, bedeutet aber auch, dass ihr für die gleiche Slotzahl mehr Rechenleistung benötigt. Je nach System kann der Mehrverbrauch wesentlich, oder auch nur minimal mehr sein.
Wer ausschließlich oder hauptsächlich Warserver auf HL1 Basis betreibt, wird mit dieser Variante wahrscheinlich glücklicher, als mit der 100Hz Variante.


2.6.34.1-ub-100hz:
Hier werden die ungepatchten Sourcefiles von kernel.org verwendet. Eingestellt wird er auch der zen3-100hz, so dass grundsätzlich das Gleiche gilt.
Auch bei ihm entsteht ein etwas höheren Load als das Zen3 Pendant und ist für HL1 basierende Server weniger geeignet.
Er richtet sich an Admins, die Server mit hohen Slotzahlen betreiben, und/oder schächere Hardware besitzen.


Installation:

Installation mit dem benutzer root (XXX und bitversion durch die Werte des benutzen Kernels ersetzen):

dpkg -i linux-image-2.6.33.5-XXX-ub-XXXhz_bitversion.deb
update-grub

Vergewissern, dass der Kernel in der Datei /boot/grub/menu.lst eingetragen ist.


shutdown -r now


Downloads:

Debian 7.0 64bit:
Vanilla:
linux-headers-3.14.1-ub-100hz_3.14.1-ub-100hz-10.00.Custom_amd64.deb
linux-image-3.14.1-ub-100hz_3.14.1-ub-100hz-10.00.Custom_amd64.deb
linux-headers-3.14.1-ub-1000hz_3.14.1-ub-1000hz-10.00.Custom_amd64.deb
linux-image-3.14.1-ub-1000hz_3.14.1-ub-1000hz-10.00.Custom_amd64.deb
linux-headers-3.0.89-ub-100hz_amd64.deb
linux-image-3.0.89-ub-100hz_amd64.deb

Debian 6.0 64bit:
Vanilla:
linux-headers-3.0.0-ub-100hz.deb
linux-image-3.0.0-ub-100hz.deb

Debian 5.0 32bit:
Zen:
linux-headers-2.6.33.5-zen3-ub-100hz_i386.deb
linux-image-2.6.33.5-zen3-ub-100hz_i386.deb
linux-headers-2.6.33.5-zen3-ub-1000hz_i386.deb
linux-image-2.6.33.5-zen3-ub-1000hz_i386.deb

Vanilla:
linux-headers-2.6.34.1-ub-100hz_i386.deb
linux-headers-2.6.34.1-ub-100hz_i386.deb


Debian 5.0 64bit:
Zen:
linux-headers-2.6.33.5-zen3-ub-100hz_amd64.deb
linux-image-2.6.33.5-zen3-ub-100hz_amd64.deb
linux-headers-2.6.33.5-zen3-ub-1000hz_amd64.deb
linux-image-2.6.33.5-zen3-ub-1000hz_amd64.deb

Vanilla:
linux-headers-2.6.34.1-ub-100hz_amd64.deb
linux-image-2.6.34.1-ub-100hz_amd64.deb

228 Gedanken zu “Gameserver Kernel

  1. Hey,
    Dein Post ist echt super!
    Wie sieht es mit einem 100Hz und 1000Hz Kernel mit der Version 3.16.2 aus?
    Ach und wie kann ich meinen standart Kernel wieder zurück bekommen?

  2. I am willing to pay somebody that can make and enable all the modules required to run docker on the latest version of this 100hz kernel

  3. How can i add iptables NAT modules to 3.14.1-ub-1000hz, becouse i cant now share network connection to lan :-) and it’s sucks :-)

    • yea i would also like to see iptables NAT function included because this is required to run docker properly best i did not upgrade my gameserver and tested it first in VM -> still rocking 6.0

  4. Ich nutze den 3.14.1-ub-1000hz Kernel unter Debian 7.5

    Der Prozess /usr/sbin/nmbd -D lastet bei mir einen Kern zu 100% aus. Samba nutze ich nicht. Ist der Prozess wichtig fuer den Gameserver/Kernel?

    Ich finde leider kaum Informationen dazu.

  5. Hi!

    I need the kernel-headers source, because i want to add other kernel modules (virtualbox), and i cant without source. Can you help me?
    Im using Debian 7.0 64bit:
    Vanilla:
    linux-headers-3.0.89-ub-100hz_amd64.deb
    linux-image-3.0.89-ub-100hz_amd64.deb

  6. Hello
    install 2.6.33.5-zen3-ub-1000Hz, my counter strike server reaches 1000fps and this in real time, but I can not let 1000fps stable, like if you could help me.
    My machine is a HP g6

    Greetings.

  7. Hallo,
    habe mir den „3.0-ub-100hz“ runtergeladen weil er zu meiner Debian 6.0 Version passte. Nach der Installation lief eigentlich alles super rund, nur ein Problem habe ich seitdem ich den Kernel draufgeklatscht habe. Und zwar läuft der CS:S Server zwar durchgehend konstant, doch im HLSW wird er andauernd mit „Timeout“ markiert. Alle 5-10 Sekunden wechselt er von Offline auf Online und andersrum. Das Gleiche gilt auch für die Serverliste innerhalb von CS:S. Der Gameserver wird also immer Offline – Online – Offline – Online… angezeigt.

    Weißt du da eine Lösung für?

      • Das liegt daran das dein HLSW die Server mit anfragen zu spamt, deinstallier HLSW und installier die neuste deutsche Version, dann wird der Server nicht abschmieren.

        Das Problem hatte ich damals auch.

  8. Schon gut aber irgendwie fehlt da einiges bei den Headers kann den Kernel nicht in verbindung mit VMWARE oder Virtualbox nutzen

  9. Hallo Ulrich,

    Kommt mal wieder ein neuer Kernel von Dir ?

    Der 3.0-ub-100hz Kernel läuft super auf mein System.

    Gruss
    Klaus

  10. Hab den linux-image-3.0.0-ub-100hz kernel gestern abend mal bei uns istalliert ich muss sagen der server läuft stabiler und die pings sind besser. Vielen Dank Ulrich Gute Arbeit

  11. Nabend

    Der linux-image-3.0.0-ub-100hz.deb ist ja an und fürsich für amd gemacht oder?

    Hat schon jmd erfahrungen mit dem Kernel auf einem I7 ?

    • Wir haben einen 3.6er kernel mit 1000hz kompiliert. Da mein server einen i7 Sandy hat haben wir bei der CPU configuration auf Core2Duo/Xeon gesetzt statt standard auf „Generic“. Vermutlich hatte das zur Folge das sich die Auslastung 10-20% veringert hat und fast keine Prozesszeit mehr benötigt. Meine FPS kleben regelrecht bei 66.

  12. Kann es sein das ein Update deiner Versionen gemacht werden sollten?
    ich habe die version 3.2.7

    Korrigiere mich falls ich falsch liege.

    mfg

    • Die aktuellen Versionen sind:
      3.3.1
      3.2.14
      3.1.10
      3.0.27

      Weder deiner noch meine Pakete sind auf dem neuesten Stand.

      • ne auch die net 3.4.4-rt14 + patch ist die aktuellste.
        aber die von ulrich gehen auch.
        wer mein der müsste bessere haben soll doch einfach selber welche backen -.-„.

    • Ich stelle nur zur Verfügung, was ich für Bekannte und mich bereits erstellt habe. Wer etwas anderes braucht, der muss den Kernel selber kompilieren.

  13. Hi Ulrich,
    Ich benutze derzeit den ZEN für 5.0 64bit.
    Wollte fragen ob ich den 6.0 Kernel einfügen kann und dann einfach den booten un alle Progis/Server starten kann wieder. Oder muss ich den Server neu installieren um den neuen Kernel anzuwenden.

    mfg
    Marcel

  14. Hallihallo,

    Seitdem Update vom 14.10. gibt es da ein kleines Problem.
    Wenn ich einen Lan Server starte wird dieser nicht im Serverbrowser(Lan-reiter) sowie HLSW angezeigt.
    Auch wenn ich die IP direkt in den Favoriten/HLSW eingebe funktioniert es nicht.
    Aber direkt der Konsole kann ich ich mich verbinden und normal spielen.
    Unsere Lanparty findest schon dieses WE statt. Bei den Turnier-Server ist das relativ egal. Aber wir bieten auch Public Server an.

    Mit freundlichen Grüßen

    Theo
    genial verpLANt Orga

  15. ich besitze einen rootserver

    i7, 8gb ddr3,

    meine beiden tf2 server laufen eig ganz gut nur die fps schwanken sehr sehr stark und es gibt kleinere ruckler, jetzt wollt ich mal so ein kernel ding probieren bin aber total überfordert >.< hast du vll ein gutes tutorial, habe echt angst was kaputt zu machen =/ nachdem ich dann das image installiert hätte: linux-image-2.6.33.5-zen3-ub-100hz_i386.deb frag mich nur was mache ich wenn der server nicht mehr startet …

  16. Hi Ulrich,

    wollte mal feedback geben, dass der 3.0 Kernel perfekt auf einem LANparty Server mit

    2x AMD Quadcore
    12GB RAM
    und 2x 72 GB SAS Platten

    perfekt lief.

    Haben für die Guten Server sogar lob bekommen (sehr sehr selten ;) )

    Mfg
    Chr.Raible

  17. Hi Ulrich,
    laut meinem SysAdmin ist eine optimierung des Kernels bei der neusten Version von Debian nicht mehr notwendig. Kannst Du das bestätigen?

  18. Hi Urlich,

    danke erstmal für deine super Kernel…. Hatte bisher immer die „ältere“ 2.6.33.5-zen3-ub-100hz Version verwendet und die HL1 basierten Server liefen unter Debian 5 sehr gut….

    Jetzt würde ich gerne auf Debian 6 upgraden und den neuen Kernel verwenden. Nur bin ich mir nicht sicher wie dieser bei HL1 basierten Servern läuft. Hast du damit Erfahrung gemacht? Oder sollte ich auf ein zen-Update warten und den Kernel mit dem BFS nochmal neu kompilieren?

    Danke schonmal für die Hilfe und deine super Arbeit…

    Gruß
    Thomas

    • Mit den neuen Kernelversioen hatte ich bisher keine Probleme, was HL1 Server betrifft. Der BFS Patch hat eine erhebliche Schwäche: Jeder Prozess oberhalb der Core Anzahl senkt die Performance.

  19. Hi Ulrich,

    ich hab ein Problem nach dem installieren des Kernels 2.6.33.5 zen3 100HZ und einem Neustart bekomme ich nun bei apt-get Kommandos diesen Fehler:

    E: Das Paket linux-image-2.6.33.5-zen3-ub-100hz muss neu installiert werden, es kann jedoch kein Archiv dafür gefunden werden.

  20. Ist bei der 32Bit SSE mit drinne ? Oder sind bei 64 Bit die FPS drops bei Core 3 und 4 out of date ?

    „Wir werden ausserdem die 32Bit-Version benutzen, weil es lediglich ein Geruecht ist man muesse 64Bit verwenden um volle Leistung zu erzielen.
    Im Gegenteil. Verwenden wir 64Bit werden wir FPS-Drops auf Kern 3 + 4 haben, die wir nicht wegbekommen werden.“

    Link vom Admin entfernt, weil er nur veraltete bzw. falsche Informationen enthält

    • Das nächste Mal bitte vorher überprüfen, ob die Informationen veraltet und oder falsch sind.
      Du hast ein Uraltes HowTo ausgegraben, dass nicht auf seine Aktualität und Richtigkeit überprüft wurde. Bei einer Überprüfung wäre folgendes herausgekommen:

      Das von dir gefundene How To geht von längst veralteten Kerneln aus
      Wenn man mehr als 4GB mit 32bit einsetzt, geht die Performance in den Keller.
      Die Timer unter 64bit unter Umständen genauer zu sein scheinen.
      Core Binding durch das Einschränken zu einer schlechteren Gesamtperformance führen kann.

      In Zukunft bitte die Informationen vor dem Kopieren überprüfen.

      • Hiermit habe ich doch gerade überprüft ob es stimmt oder nicht ? Aber gewisse Freundlichkeit wäre auch zuviel verlangt, aber trotzdem danke.

      • Mit Überprüfen ist gemeint, dass man es selber machen sollte und nicht andere die Arbeit für einen machen lässt.

        In den Kommentaren wurde die allermeisten Fragen bereits gestellt und beantwortet. Im Text sind auch alle notwendigen Angaben gemacht.

        Wenn der Kommentar erkennen lässt, dass all dies nicht gelesen wurde und eine persönliches rundum sorglos Beratung gewünscht wird, reagiere ich manchmal etwas ungehalten.

        Foren und Blogs sind Hilfe zur Selbsthilfe. Wenn man mehr will, insbesondere eine umfassende Beratung und Schulung in den Linux Grundlagen, dann sollte man einem kostenpflichtiges Angebot in Betracht ziehen.

      • Ich bin ein Mensch der immer alles min. 2 mal liest bevor er fragt. Ein einfaches nein hätte doch gelangt. Dann tut es mir leid deine wertvolle Zeit verschwendet zu haben.

        Der die das, wieso weshalb warum, wer nicht fragt bleibt dumm :D !

  21. Hallo Ulrich,

    erstmal ein großes Lob und Danke an Dich.
    Wir nutzen, linux-image-2.6.33.5-zen3-ub-1000hz_amd64.deb und sind sehr zufrieden, da er wirklich alles rausholt und die FPS stabiler sind, auch wenn die CPU-Last leicht erhöht ist, gegenüber dem linux-image-2.6.33.5-zen3-ub-100hz_amd64.deb.

    mfg
    Po!$0n

    PS: Würde mich freuen, wenn du dich über meine email melden könntest, da ich ne frage an dich hätte.

  22. hi,
    hab einige probleme beim isntallieren der header files:
    dpkg -i linux-headers-2.6.33.5-zen3-ub-1000hz_amd64.deb

    dpkg: warning: obsolete option ‚–print-installation-architecture‘, please use ‚–print-architecture‘ instead.

    Aber trotzdem gute arbeit mit den Kerneln.

      • naja auf debian 5 zu graden hatte ich jetzt nicht vor,
        gibt es auch noch nen anderen weg das zu installieren?

      • Ich stelle hier nur zur Verfügung, was ich eh schon habe. Sonderwünsche werden dabei nicht erfüllt. Deine einzige Möglichkeit für Sonderwünsche ist es, einen Kernel selber zu erstellen.

    • There can be diffferent reasons. Most likely you use drivers which are not supported by the 2.6.26 lenny kernel. That driver support was the basis for my kernel.

      Try booting the 2.6.26. If it does not start either you know its a missing driver. Which kernel was running before you rebooted?

      • im using the latest debian 6 with kernel 2.6.32-5-amd64
        but on my virtual machine test used same kernel to install yours and that worked so only thing i can think of is something with software raid

  23. Sorry für die blöde Frage.

    Was ist der Unterschied zwischen

    linux-headers-2.6.33.5-zen3-ub-100hz_i386.deb
    linux-image-2.6.33.5-zen3-ub-100hz_i386.deb

    headers und image ?

    greez

  24. Hi Ulrich,

    ich versuche die ganze Zeit schon den Kernel zum laufen zu bekommen aber ich bekomme immer folgende Fehlermeldung:

    :/usr/src# dpkg -i linux-image-2.6.33.5-zen3-ub-1000hz_amd64.deb
    (Lese Datenbank … 30715 Dateien und Verzeichnisse sind derzeit installiert.)
    Vorbereiten zum Ersetzen von linux-image-2.6.33.5-zen3-ub-1000hz 2.6.33.5-zen3-ub-1000hz-10.00.Custom (durch linux-image-2.6.33.5-zen3-ub-1000hz_amd64.deb) …
    Could not find mkinitramfs-kpkg mkinitrd.yaird. at /var/lib/dpkg/tmp.ci/preinst line 238, line 9.
    Done.
    Entpacke Ersatz für linux-image-2.6.33.5-zen3-ub-1000hz …
    The provided postrm hook script [/sbin/update-grub] could not be run.
    dpkg: Abhängigkeitsprobleme verhindern Konfiguration von linux-image-2.6.33.5-zen3-ub-1000hz:
    linux-image-2.6.33.5-zen3-ub-1000hz hängt ab von initramfs-tools (>= 0.53) | yaird (>= 0.0.11) | linux-initramfs-tool; aber:
    Paket initramfs-tools ist nicht installiert.
    Paket yaird ist nicht installiert.
    Paket linux-initramfs-tool ist nicht installiert.
    dpkg: Fehler beim Bearbeiten von linux-image-2.6.33.5-zen3-ub-1000hz (–install):
    Abhängigkeitsprobleme – lasse es unkonfiguriert
    Fehler traten auf beim Bearbeiten von:
    linux-image-2.6.33.5-zen3-ub-1000hz

    habe schon:

    apt-get install initramfs-tools yaird linux-initramfs-tool

    probiert leider ohne Erfolg

    • Es kann sein, dass die Installation gründlich zerschossen ist. Vielleicht fehlen auch nur Einträge in der /etc/apt/sources.list. So kann man nichts genaues sagen.
      Wenn die sources.list funktioniert, kann es sein, dass man das System neu aufsetzen muss.

  25. hallo ulrich
    könntest du mal einen aktuellen kernel zum download anbieten so wie du es mit den anderen gemacht hast? wäre echt super da es ja schon neuer versionen gibt.

    MfG und so

  26. Spricht irgendwas dagegen die .config dieses Kernels in einen aktuellen ZEN-gepatchten Kernel-Source zu packen ?

    • Wenn man ihn installiert, ist die .config in /boot/* zu finden. Sie ist nur nicht als .config, sondern passend zum Kernel benannt.

      • Ja – das meinte ich – das korrespondierende config zu dem Kernel.
        Ich habe mir per git das zen-stable-repo gezogen und die sind im Moment bei einem 2.6.38.2. Der Kernel kompilierte ohne Fehler (erst nachdem ich mir das ‚kernel-package‘ aus squeeze installiert hatte, wg dem ‚UTS-Bug‘) und läuft mit deiner config-2.6.33.5-zen3-ub-100hz auf einem Debian-Lenny bisher problemlos.
        Ich hoste auf dem Root einen recht gut besuchten CS 1.6-Server und werde die Tage mal berichten.

      • Der 2.6.38.2-zen+ ist ein Traum – beim Zocken kommt LAN-Feeling auf – In/Out-Werte bei der Gold-Engine sind der Hammer.
        Hab da noch nie Werte mit 320+ gesehen – sehr zu empfehlen !

      • Hi AllMassive,
        welche Version meintest du hier genau? („Der 2.6.38.2-zen+“ + ??)

        Grüße!

    • Unter meinem frisch installierten Debian6 funktioniert der Kernel einwandfrei :)
      Nur VirtualBox kann ich darüber nicht installieren, irgend etwas fehlt ihm. Aber sonst hat sich meine Leistung drastisch verbessert. Habe einen Rootserver bei webtropia.

  27. Hallo ,

    Ich Hätte da noch eine Frage , ich Benutze Debian 6.0 .

    Und hab mich grad versucht im Kernel Backen :)

    Mit Welchem Befehl machst du eigl das .deb Packet inkl der initrd ? das dies alles gleich im Boot Vorhanden ist ?

  28. Ich Nutze mometan Debian 6.0 Und den 64 Bit Zen3 100 HZ auf einem Webtropia i5 u. Läuft alles Super , Konstante FPS USW :)

    MFG

    Tim

  29. Also ich wollt mich erstmal für den tollen Kernel bedanken. Nutze den
    2.6.33.5-zen3-ub-100hz_i386 und er leuft super. Die Auslastung von meinem root is um 10-20% runter gegangen, und die Server sind super flüssig,und es ist angenehm drauf zu zocken. Hab nen Root von Webtropia mit nen Amd x2 4850 und 4gb Ram . Und joa kann ihn nur empfehlen wenn man nicht grad nen high end Root hat. Und ich merke auch kein unterschied zu 1000fps ….ob 100 500 kein unterschied.

    • hi airforce,
      wie hast du den kernel da rauf bekommen? hab den gleichen root und krieg den ums verderben nicht drauf. würde mich über deine hilfe freuen !

  30. Also ich muss sagen das der linux-image-2.6.33.5-zen3-ub-1000hz_amd64.deb Kernel auf meinem Root am besten läuft ^^ Und das Spielgefühl ist fast wie auf ner Lan =)

    Also Hut ab dafür Ulrich und mach weiter so

    Für Leute die es noch interessert ich arbeite auf einem

    AMD Phenom II X4 (Quad-Core) 965 (3,4 Ghz)
    16 GB DDR-3-RAM
    4 x 2 TB SATA-2-Festplatten
    1 GBIT Network Anbindung

    MFG
    Dennis

  31. Hallo, habe folgene Kernel mal zu Hause installiert und getestet(Debian x86):

    linux-image-2.6.33.5-zen3-ub-100hz_i386.deb
    linux-image-2.6.33.5-zen3-ub-1000hz_i386.deb

    Wenn ich ohne GDM starte, sind die fps zwischen 500-900,
    mit GDM sind sie fast konstant auf 1000fps nur ab und an kleine drops auf 960.

    Wieso kann es sein, dass sie mit GDM besser laufen?

    MfG

    Joschi

  32. Hab eine Root von Hetzner EQ4 und hab

    linux-image-2.6.33.5-zen3-ub-100hz_amd64.deb

    installiert für Debian.

    Version von Debian 6.0 64 bit Squeeze läuft tadellos extreme Verbesserung.

  33. Okay danke für die schnelle Antwort.
    Hätte da noch eine kleine Frage wie stellen Sie die Priorität und nice ein der eine sagt -10 und Prio RT der andere sagt standart der nächste sagt nur nicen. Haben Sie da einen Tipp um das Maximum zu erhalten.

    MfG jannek

    • Die ganze Priorisierung macht nur dann Sinn, wenn man noch etwas anderes auf dem System laufen lässt, als Gameserver.
      Hier gehe ich auch einen anderen Weg und Setze die Priorität der anderen Prozesse herab, anstelle der Gameserver herauf.

    • Es wurde schon so oft geschrieben, dass fps > Tickrate nichts bringen.
      Sämtliche Maßnahmen, um mehr als 66 FPS zu erreichen sind also überflüssig.
      Die Idler erzeugen künstlich Last auf dem System, was in aller Regel kontraproduktiv ist.

  34. Hi Ulrich Block,

    Habe dein Kernel 64 bit zen3 1000Hz installiert läuft auch ganz gut hat jedoch nur so 880-960 fps je nachdem wievoll undso . Geht aber ganz ok/gut rein. Kann man da noch was machen ?

    hab auf -10 geniced
    hab priorität auf RT gestellt mich chrt -p 99 pid

    aber noch keinen idler installiert.

    vl hast du noch ein tipp oder ob es was bringt zu schreiben fps_max 900 damit die konstant bleibt weil Sie ja immer sagen hautpsache der Server läuft konstant.

    MfG RoyaL

  35. Habe Heute aus Neugier und Langerweile einen Kernel für Debian Squeeze gebacken 2.6.37.1 Kernel 1000Hz.
    Läuft bis jetzt sehr gut.Heute Abend mal schauen wenn auf den Servern betrieb ist wie er sich macht.Eine Frage zu Network packet filtering framework schaltet es nicht die Firewall aus wenn man es ausschaltet?Ich habe es angelassen.

    Gruß aus Berlin Oldi

    • 2.6.37.1 Kernel 1000Hz läuft sehr gut,stabile FPS Server laufen mit +fps_max 300 auch die Server mit Quake Engine (Urbanterror) laufen ohne Probleme haben einen sauberen Netgraph.
      Root: Opteron 1356 8MB, Debian Squeeze 64bit
      Gruß aus Berlin Oldi

  36. Hallo,

    bei mir bekomme ich immer folgenden Fehler:

    Hmm. There is a symbolic link /lib/modules/2.6.33.5-zen3-ub-1000hz/build
    However, I can not read it: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
    Therefore, I am deleting /lib/modules/2.6.33.5-zen3-ub-1000hz/build

    Hmm. The package shipped with a symbolic link /lib/modules/2.6.33.5-zen3-ub-100 0hz/source
    However, I can not read the target: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
    Therefore, I am deleting /lib/modules/2.6.33.5-zen3-ub-1000hz/source

    • Hm das habe ich bisher so noch nicht gesehen. Der Fehler ist auch eher der Sorte Notice und kein Wirklicher Error. Startet das System denn, wenn man den Server mit den Kernel booten will?

      • nein das system startet nicht. den genauen fehler kann ich dir auch nicht nennen. es bleibt nachm bootloader im bootvorgang stecken :(

      • Ohne das System zu kennen, kann man nicht weiter helfen.
        Am besten baust du dir selber einen Kernel auf Basis des bis dato funktionierenden Kernels.

  37. Hallo , Eine frage Wann gibt es Umgefähr wieder ein Paar Neuere Versionen von den Kernel…… Desweiteren würde ich gerne wissen ob du für einen Webtropia i5 Root einen Kernel Raus Bringen könntest der Optimale darauf läuft . Er Muss keine 1000 FPS Aberklaube Bringen sondern die Server sollen Legendlich gut laufen :)

    MFG

    Tim

    • Ich werde sicherlich nicht anfangen, Kernel für einzelne Hoster zu veröffentlichen. Die jetzigen sollten problemlos laufen. Ich bin gerade dabei, meine Server auf Squeeze umzustellen und neue Kernel zu backen. Wenn ich damit fertig bin, werde ich hier neue Kernel veröffentlichen.

  38. Hallo,

    bei mir will der Kernel nicht funktionieren.
    Habe ihn ordnungsgemäß auf meinem Hetzner EQ4 mit Debian 5.0 installiert, aber nach dem neustart fährt der Server nicht mehr hoch.

    Was kann ich tun?

    MfG

  39. Wir haben den Kernel linux-image-2.6.33.5-rt23-ub-1000hz_amd64 auf mehreren Maschinen getestet mit unterschiedlicher Hardware und mussten feststellen das die Gameserver beim Linux Standardkernel besser liefen als wie mit diesem.

    Schade….

    • Definiere mal Standartkernel. Der von der Distro, der von kernel.org?

      Wie auch immer. Da der RT Patch kaum bis keine Vorteile mehr bringt und nun so gut wie alle Mods und Spiele auf die Orangebox umgesattelt wurden, habe ich die Downloads hierfür komplett entfernt.
      Bei der Orangebox Engine hat der RT Patch so gut wie keine Auswirkung, außer einem höheren CPU Verbrauch,

    • Ich benutze, wie oben auch beschrieben, die Debian Kernelconfig als Grundstock und habe nur die für Gameserver relevanten Einstellungen angepasst.
      Bei Debian ist die Funktion deaktiviert, also auch bei mir. Die Config liegt allerdings in /boot/config-* für jederman einsehbar.

    • Das man nicht die vollen, eingestellten fps bekommt, ist normal. Ab 66 FPS aufwärts ist eh alles gleich performant. Wenn du mal darauf achtest, sprengen deine 23x FPS schon die Skala. Die Serverqualität bemisst sich mehr oder minder nur an der Stabilität, nicht aber Quantität der Server FPS.
      Stellst du weniger FPS ein, sparst du CPU Leistung, hast in der Regel stabilere FPS und kannst in aller Regel auch mehr Slots laufen lassen.

  40. Hi ich finde deine Seite super, aber nun zu meiner frage wo auf dem root muss ich den Kernel einfügen um ihn zu installieren. in etc oder user.?? in deiner Install Anleitung steht es ja nicht.

    ich danke schon mal vorab für die hilfe.
    MFG APROPHIS

    • Das sind Debian Pakete. Es ist absolut egal, wo du sie speicherst. Dahingehend kann man sie mit einer setup.exe unter Windows vergleichen.

      • Ok, danke für die schnelle Antwort.ehmm und den rt muss ich nicht noch extra installieren.Habe mir mal die wiki installation durchgelesen und muss man ja noch den rt installieren.

        MFG APROPHIS

    • Lies bitte die Beschreibungen des obigen Textes noch einmal durch. Dort ist es erklärt bzw. sind Seiten verlinkt, die es erklären.

  41. Hallo

    Ich habe einen root der in Russland ist.
    Intel(R) Core(TM)2 Extreme CPU X9650 @ 3.00GHz
    8 gb RAM und 2x300gb anbindung ist 100mbit/sek
    Dort sind 15 css server drauf alle public, natürlich nicht alle voll mit spieler.

    Nun wollte ich fragen welcher Kernel für mich besser geignet ist.
    Sollte ich meine public server mit fpx_max 300 starten?

    irgendwie ist die Schiesserei bei meinen Servern sehr schlecht, mann trifft überhaupt nicht am kopf.

    Hoffe hier kann mir geholfen werden :)

    • Die Kernel sind alle genau beschrieben. Anhand deiner Frage sehe ich, dass die Beschreibung nicht gelesen wurde. Bitte hohle dies nach, da die Beschreibung deine Frage beantwortet.

      • gelesen habe ich ja, habe mich auch für den 2.6.33.5-zen3-ub-100hz entschieden, ich wollte halt nur mal sicher gehen weil dort amd steht oder schlechte hardware und ich eine gute habe aber egal.

        mich interresiert das wenn ich nun mit 300 fps bessere schussgenauigkeit haben werde oder nicht? weil es steht mal bringen hohe fps nichts solange höher tickrate.

  42. Hallo Ulrich!

    Ich muss sagen ich bin um sehr froh das ich auf den Blog hier und deine Beschreibung gestoßen bin!

    Einfach der Hammer!

    Ich selbst habe jetzt die vergangegnen Wochen damit verbracht mehrere Möglichkeiten für meinen Root Server einen guten Kernel zu backen! Teilweise bootet der Kerne gar nicht, das ich so unter dem Rescue system wieder alles zurückstellen musste! Andere gingenen aber die Performance unter den Server selbst war mieß! Spieler hatten hin und wieder nen loss von 6-10 auf HL1 Servern.

    Dadurch das ich ja ein Turnier veranstalte gerade und da kann ich sowas nicht bringen!

    Momentan läuft der Kernel „linux-image-2.6.33.5-zen3-ub-100hz_amd64.deb“ und ich bin alleine auf dem Server mit HLTV der nebenbei recordet und habe Stabile 1000fps mit einem Pingboost von 3 mit einer sys_ticrate von 1020.

    und das auf einem AMD Phenom(tm) II X6 1055T.

    DANKE.

    Je nachdem wie der Kernel abscheidet beim Turnier Morgen unter Voll-Last: 4* 13 Slot Warserver mit 4HLTV, belebt sind die Server dann alle 11/13 HLTV unterschiedlich je nachdem wer wo zuguggt =)

    Ich melde mich!

    PS: Gutes Neues

    • Bitte als verständlichen deutschen Satz erneut schreiben. Es wird überhaupt nicht klar, was gemeint sein könnte.

    • sorry, I dont speak germany, use google translate but could not

      Are you published without HyperThreading (SMP) version for zen 64bit100hz?

      • SMP is multicore support?!
        Hyperthreading allows one core to process more than one thread at a time. If your CPU does not support it, this feature won´t be used.
        Because of that there is no need for a version without.

        And as I have written before:
        I offer kernels that I build for myself or friends. I won´t fullfill any extra wishes.

  43. Hi,
    auch wir haben seit gestern Abend den Kernel Zen 100MHz von dir unter Debian Lenny x64 (Hetzner EQ4) installiert. Es laufen ausschließlich Counter-Strike 1.6 Server mit PB2 und sys_ticrate 1990. Sieht soweit gut aus… vielen Dank!

  44. Hallo!

    Danke für dieses gute Tutorial, allerdings frag ich mich, ob man mit diesem Kernel auch OpenVZ betreiben kann? Muss ich da etwas beachten, also wird was am Kernel verändert, wenn ich die 100Hz Version installiere? (Habe Debian LAMP x64 drauf mit 15 CoD4 Servern und drei V-Servern…. er laggt regelmäßig und hängt häufig für bis zu 5 Sekunden komplett).

    • OpenVZ ist ein eigener Kernel. Da wirst schon was eigenes bauen müssen.
      Und wenn du nicht gerade einen Octacore hast, wird deine Kiste mit Sicherheit überlastet sein.
      Ungefähr so, als ob du einen LKW Anhänger mit einem Trabbi zu ziehen versuchst.

      • Sorry für die späte Antwort, ich hab mir meinen eigenen Kernel zusammengebastelt, mit OpenVZ Patch und 250Hz, habe deine CoD-Reihen-Optimierungen beachtet und muss sagen, dass es deutlich geschmeidiger läuft! Der Server ist ein Core i7 mit 8GB Ram und erhalte jetzt mit dem ganzen Haufen an CoD4 und Webservern eine Maximalauslastung von 40% aller 4 Kerne. Danke dir, super Anleitung!

  45. Hi,

    ich wollte mal kurz was fragen. Evtl. weiss ja einer von Euch oder Du Ulrich, warum meine Gameserver mit 64bit (debian 5) mehr cpu time nutzen als mit 32 Bit (debian 5).

    Hab gestern mal meine root komplett neu bespielt und wollte einfach mal die amd64 druff kloppen. Dabei stellte ich fest das meine Gameserver 30 % mehr Auslastung verursachen. Kernel ist noch der Standart 2.6.26-amd64. Wollte mich morgen eigentlich ans RT kompilieren machen, aber wenn das so bleibt, dann kommt wieder die 32 druff.

    Hoffe das jemand was weiss.

    greetz with friendly frags

    zero1

    • Man kann bei Linux die CPU Verbrauchsanzeige, insbesondere bei Gameservern nicht richtig messen. Wer sich auf die Zahlen verlässt, ist verloren. Also das ganze ignorieren.

      • ja das hab ich auch schon vermutet. ; da ich immer wieder unterschiedliche werte bekommen hab. htop, top, webmin sysinfo …

        Aber okay, jetzt sind die werte wieder okay und die server laufen mit 12 bis 15 % time. Warum kann ich mir nicht wirklich erklären, denn das einzige was ich gemacht habe ist das Firmware-linux-free pack für die e100 nachinstalliert.

        naja ich glaub ich muss mich mal extremer mit allem beschäftigen damit ich genau weiss was Sache ist, denn jetzt haben wir pl´s ohne Ende auf den servern ^^

        Gruss zero1

  46. Wollte mal fragen auf welchen Roots der zen3 Kernel 1000hz von haus gut läuft. Vl kennt ihr ja auch ein paar billige Root Anbieter .Suche einen günstigen Root wo der zen3-1000hz gut läuft. Über viele posts würd ich mich freuen. Pls alle günstigen Anbieter + Erfahrung evtl.

    MfG

  47. Hi, habe gestern abend mal deinen Kernel installiert.
    Hatte auch die 2.6.26 Version am Laufen nun läuft der,
    2.6.33.5-zen3-ub-1000hz: , gab keinerlei Probleme bei der Installation. Melde mich nochmal nachdem er ausgibig getestet worden ist!

    Grüße Koffein

  48. Hi,

    also erstmal Respekt an deine Arbeit.
    Nutze nun den 2.6.33.5-zen3-ub-100hz Kernel.
    Läuft im Moment einwandfrei.
    Werde später noch schreiben wie er sich unter vollen Servern macht :-)

  49. Hallo Ulrich,

    dein Kernel „linux-image-2.6.33.5-zen3-ub-100hz_amd64.deb“ läuft auf Debian minimal 64bit mit einem Intel Q8300 und 4GByte RAM excellent. Es läuft ein Team Fortress2 dedicated server.

    Danke nochmal für die unterstützung via Mail.

    Grüße !

  50. Hallo Ulrich,

    konntest du im zusammenhang mit dem 100/1000hz zen Kernel
    unter cs mit +sys_ticrate 1010 -pingboost 3 auch beobachten das die CPU auf bis zu 60% steigt ? dies geschieht jedoch erst wenn der prozess auf die priorität 98 gesetzt wurde

    • Pingboost 3 ist erstens ein Recourcenfresser. Zweitens ist die CPU Verbrauchsanzeige stark verbugt bei Linux, und kann in den meisten Fällen höchstens als Richtlinie genommen werden.
      Setzt man Pingboost 3 ein, habe ich den Eindruck, dass sie gar nicht mehr funktioniert und ignoriert werden sollte.
      Der Grund, meiner Annahme (die werte bei meinem System):
      Ein Server mit pb3 -> < 5% usage wenn leer vom Server Zwei Server mit pb3 -> > 30% usage je Server wenn beide leer sind
      Drei Server mit pb3 -> > 60% usage je Server, wenn alle leer sind

      Spielerisch konnte ich absolut keinen Vorteil von pingboost 3 mit ~1000 fps zu pingboost 2, der ohne pingboost mit ~950-980 fps feststellen. Wenn jemand beratungsresistent ist, dann stelle ich immer noch pingboost 3 mit 1001-1010er sys_ticrate ein und weise denjenigen darauf hin, dass er die Usage Anzeige ignorieren soll, so lange alles rund läuft. In den anderen Fällen greife ich auf keinen pingboost, oder auf 2 zurück und stelle die sys_ticrate zwischen 1500 und 2000 ein. Dein Vorposter schreibt ja auch, dass er pb2 mit einer sys_ticrate von 1990 einsetzt und damit mehr als zufrieden ist.

  51. Hallo Ulrich,

    deine Kernel ist der Hammer. Zurzeit verwenden wir diese auf unseren
    AMD Opteron Server. Keine Probleme, gute Performance.

    Tipp für andere: http://www.ulrich-block.de/download/linux-image-2.6.33.5-zen3-ub-1000hz_amd64.deb

    Mit dieser Kernel laufen die Server mit -pingboost 2 besser. Die Systicrate haben wir auf 1990 gepushed. Ab 2000 wird der GameServer wieder schlecht.

    Finde ihr sehr gut von dir Ulrich, dass du anderen ohne ahnung dieser Form der Kernel anbietest und nicht wie andere verkaufst..

    Mit freundlichem Gruß
    hACe

    • Die es verkaufen, werden oft Lizenzbrüche begehen. Die Kernel sind unter die GNU lizensiert. Schreibt man jetzt einen Patch/Hack, was auch immer, muss dieser auch GNU lizensiert sein, sobald nur ein bischen des Kernel Codes verwendet wird. Ein kleines include und du bist in der GNU drinne.
      Dafür Geld zu verlangen ist nicht. Dazu muss man natürlich auch den Quellcode mit veröffentlichen. Ausschließlich compilierte Packete dürfen nicht sein. Aus diesem Grund habe ich oben auch alle Patche verlinkt.
      Eine Kernel Config fällt hier wohl nicht unter die GNU, so dass man sie eventuell verkaufen könnte.

      Wenn man lustig ist, könnte man ja all die Kernelverkäufer mal anschwärzen ;)

  52. oben steht nur was von nem amd x2 und nicht vom i7 und ich mein bei dem war irgendwas mit der netzwerkkarte. aber werde mich wohl ran trauen sobald ich mich wieder belesen hab wie ichs wieder rückgängig mach wenn nix mehr gehen sollte :)
    thnx 4 info

  53. hat den normalen 100er schon jemand mit nem eq4 probiert?
    ich hab eigetlich null ahnung und mein letzer versuch mit nem selbstgebackenem musst ich mit der lara wieder hinbeigen das will ich mir ersparen

    • Der läuft auf dem EQ4 vom Hetzner. Ist doch auch oben beschrieben. Wenn der 2.6.26er rennt, werden die Kernel auch mit aller wahrscheinlichkeit auf der Kiste laufen…

  54. Hallo Ulrich,
    ich habe gestern den 2.6.33.5-zen3-ub-1000hz Kernel auf meinen Clan-Root installiert.
    Bei mir laufen UT’99 und UT3 Server auf Debian 5 minimal,Q6600,8GB Ram.
    Die Server laufen sehr stabil. Kein Jammern mehr wegen Lag wenn „HighPinger“ (aus Chile und Co.)auf den Servern kommen.
    Vielen Dank für deine Arbeit,
    mach weiter so =:)

  55. hmm ohne addons schmiert er leider Gottes auch ab, er ist jetzt einen Monat nicht abgestürzt (troz aller addons) und jetzt fängt er wieder an

  56. Hi Uli,

    kannst du hiermit was anfangen?
    Failed to read a valid object file image from memory.
    Core was generated by `./srcds_linux -game dod -ip 85.214.77.104 -port 27300 -autoupdate +maxplayers 3′.
    Program terminated with signal 11, Segmentation fault.
    [New process 5909]
    [New process 5926]
    [New process 5929]
    [New process 5938]
    [New process 10893]
    [New process 11694]
    [New process 5911]
    #0 0xf42cea50 in ?? ()

    Der server geht Timeout (mitten im spiel) und dann ist er wieder neugestartet.

    MfG

    Gyno

    • Naja da steht ja recht deutlich, dass es Lesevorgang aus dem Ram schiefläuft. Weil dies passiert, kann der Server nicht weitermachen und stürzt ab (segfault). Dadurch, dass du „-autoupdate“ benutzt wird der Server halt in solchen Fällen automatisch neu gestartet.
      Sowas kann viel Ursachen haben, wie z.B.:
      – Defekter Ram
      – Dateiystem hat ne Macke
      – Plugin, das schlecht programmiert wurde

      Wenn der Absturz auch mit dekativierten Plugins passiert, dann muss halt mal der Ram und Festplatte überprüft werden. In aller Regeln sind es aber mistige Serveraddons/Tools/Plugins

      • Dann informier dich bei deinem Anbieter, wie du deine Festplatte und Ram überprüfen kannst ;)

  57. Überreagieren tue ich durchaus nicht, da ich nur den Apache und MySQL runtergefahren habe, da diese eh nicht in Benutzung sind. Geplant war dies sowieso, da man ja sowieso grundsätzlich mehr Angriffsfläche hat umso mehr auf dem Server läuft…

    Da diese derzeit eh nicht genutzt werden brauchen die auch nicht rumdümpeln ;). FTP ist bei uns sowieso aus, da wir nur den nur wirklich selten brauchen. Sicherheitslücke wäre dieser aber nicht so sehr, da die FTP User natürlich auch keine Shell zu Verfügung gestellt bekommen ;) Also als noch im Rahmen ;)

    • Das ist natürlich etwas Anderes. Ich hatte dich so verstanden, dass auch Dienste abgeschaltet wurden, die aktiv genutzt werden, zumal man ja normalerweise nichts an hat(haben sollte), das man nicht braucht.

    • Meinst du nicht, dass du etwas überreagierst? Wenn der User zu dem Dienst keine Valid Shell hat, kann er diese auch nicht ausweiten. Bei Webspace, reinen FTP Usern usw. (sollte) die erlaubte Shell doch /bin/false sein, wodurch, diese den Exploit nicht nutzen können.

  58. Bei der Kernelversion die du hier anbietest gibt es sei kurzem einen Exploit der einen Root Rechte verschafft…

    Würdest du einen mit dem neuen Patch dann bauen ?

    Gruß

    • Von dem habe ich auch heute auf heise.de gelesen.
      Sobald Patche für den stable Tree vorliegen, werde ich selbstverständlich nach und nach die Kernel hier updaten.

      Soweit ich die Meldung bei heise richtig verstanden habe:
      1. Die 32bit Kernel sind nicht davon betroffen.
      2. Der User braucht schon eine valid Shell um diesen Exploit nutzen zu können.
      3. Es ist ein Exploit, mit dem man als Normaluser Rootrechte erlangt. Wenn man ausschließlich Gameserver hostet, ist dieses Sicherheitsloch somit nicht so bedrohlich.

    • Das liegt daran, dass der Befehl fps_max heißt und bei dem Einsatz von pingboost 3 durch den Wert von +sys_ticrate limitiert ist.

  59. hi,

    hab den linux-image-2.6.33.5-zen3-ub-1000hz_amd64.deb auf meinem AMD x2 5600+ mit 4 Gbyte Arbeitsspeicher bei Hetzner aufgespielt Läuft besser als vorher, aber auch noch nicht zufriedenstellend…

    Hab Pingboost 2 eingestellt dazu tic_rate 2007 auf einem cs 1.6 Server. fps_max 1000

    Habe dem Server dem ersten Kern zugwiesen und priority auf 98 gestellt für den cs server dienst.

    hier der fps meter:
    http://www.fpsmeter.org/p,view;88635.html

    waren mit 8 Leuten drauf während des tests…
    da sollte doch noch mehr möglich sein oder?
    Der Server ist frisch aufgesetzt und in der messungszeit wurden keine anderen dienste außer ein ts3 in anspruch genommen. Der cs Server ist der einzige Gameserver auf dem Server…

    Könnt ihr mir helfen ?

  60. 07:37:52 echo HLSW: Test
    07:37:52 HLSW : Test
    07:38:03 stats
    07:38:03 CPU In Out Uptime Users FPS Players
    13.33 0.00 0.00 4 0 1000.00 0
    07:38:05 stats
    07:38:05 CPU In Out Uptime Users FPS Players
    13.50 0.00 0.00 4 0 1000.00 0
    07:38:05 stats
    07:38:06 CPU In Out Uptime Users FPS Players
    13.40 0.00 0.00 4 0 1000.00 0
    07:38:06 stats
    07:38:06 CPU In Out Uptime Users FPS Players
    14.00 0.00 0.00 4 0 1000.00 0
    07:38:30 stats
    07:38:30 CPU In Out Uptime Users FPS Players
    14.25 2.83 4.73 4 1 1000.00 1
    07:38:31 stats
    07:38:31 CPU In Out Uptime Users FPS Players
    14.40 2.86 4.65 4 1 1000.00 1

    I’m using kernel 2.6.34.1-ub-100hz on SERVER IBM XSERIES 336 2x Dual Intel XEON 3.0GHz 4GB RAM + 2 x 73GB Ultra320 SCSI.
    If you want to game hosting and stable FPS then use the kernel 2.6.33.5-zen3-ub-100hz
    I turn on the server with the parameters ./hlds_run -binary ./hlds_amd or i686 -pingboost 3 +sys_ticrate 1070 or cs:s fps_max 0 Recomm… 1070 + 2.6.34.1-ub-100hz = 1000.0 fps Stable!!!

    http://www.fpsmeter.org/p,view;88262.html

    • Man kann Xen schon nutzen um Gameserver zu betreiben. Wenn man weiß wie ;)
      Aber zu deiner Frage: Xen ist mehr oder weniger erstmal ein Kernel, an dem die Teilhaber nichts machen können. Der Verwalter des Hostsystems muss also einen Kernel bauen, der erstens Xen unterstützt und zweitens auch noch für Spiele eingestellt ist.

  61. Also bei 0 spielern aufm Server kannst du noch so tolle werte haben, dass hat aber oben schon jemand geschrieben. Du kannst den schlechtesten server haben aber deine FPS sind im ruhe zustand immer auf der vollen leistung.
    Hört einfach auf den guten Mann der hat schon ahnung von der ganzen Sache hier mir hat er zu mindestens sehr viel weiter geholfen. ich Habe z.B. den linux-image-2.6.33.5-zen3-ub-1000hz_amd64.deb
    wenn der server da komplett voll ist habe ich auf einem kern eine auslastung von 35%.

    • Das Thema FPS und Tickrate wird auf meinem Blog ausführlich behandelt. Es wird ebenso mehrfach auf dieser Kernelseite aufgegriffen. Die Hauptaussage ist überall die gleiche, wie die eines der Programmierer von von VALVE:
      FPS, die höher als die Tickrate sind, bringen nichts außer heißer Luft.

      Investier deine Zeit lieber in etwas Sinnvolleres, als den Lügen mancher Hoster hinterher zu rennen. Das Ergebnis erreicht man eh nur über Hacks, die den Server insgesamt instabiler machen und zu einem deutlich höherem Verbrauch Verbrauch führen. Dazu hat man keinen spielerischen Vorteil.

      Und lass die Idler weg, die sind oft kontraproduktiv und schaden dem Gameplay. Sie bringen nur etwas, wenn man mit einem möglichst geraden Graph angeben will.
      Verantwortungsvolle Admins setzen sowas aber aus gutem Grund nicht ein.

  62. i want the best kernel on ubuntu..i compile custom kernel just many error:(
    if use default kernel+pingboost 3,high cpu usage:(

    • In case you haven`t noticed: Here it is only about Debian. If you are looking for Ubuntu you need to look somewhere else. And no, I wont build Kernel for a Distro that does not fit for gameservers in my opinion.
      Plus I wrote you already a couple of times that the usage display with PB 3 is completely bugged and does not work.
      I will delete any further comment with you complaining about usage with PB3 or asking for Ubuntu kernel.

    • Ersten setze ich schon lange nicht mehr auf den RT patch, weil er einfach der totale Overkill für Gameserver ist. Das bischen mehr FPS Stabilität rechtfertigt für mich in keinster Weise den deutlich höheren Verbrauch pro Slot.

      Zweitens solltest du dir mal meinen Artikel zu tickrate und Server FPS durchlesen, damit du verstehst, warum die beschriebenen Schwankungen nicht hoch, im Spielfluß nicht merkbar und damit absolut irrelevant sind. Server mit >500 FPS sind reines Marketing und bringen nur eins: den Hostern mehr Geld.
      Ich betreibe alle Server mit dem zen3 100hz und fps_max 500 und habe keine Beschwerden über Trefferverhalten usw. Dazu habe ich von zahlreichen Admins die Bestätigung erhalten, dass sie die gleiche Ehrfahrung mit meinem 100Hz Kernel gemacht haben.

      Drittens habe ich schon bei der Kernelbeschreibung geschrieben, dass die Stabilität auch stark von der eingesetzen Hardware, insbesondere dem Mainboard abhängig ist. Wer billige Desktopkomponenten verbaut, wird in der Regel stärkere Schwankungen haben, als mit teuren Serverkomponenten.

      Viertens sind Messungen mit einem leeren Server absolut nichtssagend.

    • Die Idler erhöhen aber nur unötig den Serverload. Die Schwankungen die auf seiner Messung zu sehen sind, kann man im Spiel nicht spüren, sondern nur auf dem Graph sehen. Bei manchen Kerneln verschlechtern sie dazu auch noch das Spielgefühl, und das obwohl fpsmeter 99% und mehr anzeigt.

    • The usage display is useless if you use pingboost 3. As long as the servers are running fine do not bother about that.

  63. i want to 1000fps
    but i use pingboost 3 cpu usage too high (one server 2x%)
    if do not use pingboost 3 just have 7xx~9xx fps only
    i don’t know what can i do..
    i just install ubuntu10.04server.250hz….
    i don’t know how can compile kernel
    just many error..:(

    • First of all serverfps has nothing to do with the Kernel Hz.
      Since a long time now server fps are not bound to Hz anymore.
      If you are telling your servers run to fast it is because you use pingboost 3 and a ticrate > 1000. Pingboost eradicates the fps lock of 1000 tic whise. But still the server thinks it can only have 1000 max.

      If you get 1200 now (you can see it with host_speeds 1) this 1000 fps are reached faster than the server thinks it can be -> speed up. Thats also the reason for exactly 1000 all the time.
      All values > 1000 are shown as 1000.

      If you ask me use no pingboost at all and -sys_ticrate 500. With such a server I never had any complains.

    • If you are running a public server there is no need for 1000 fps.
      Use -sys_ticrate 500 without pingboost instead.
      If it should be a warserver try -sys_ticrate 1001 without pingboost first. If the server does not feel well use pingboost 3.
      You really should not care about fpsmeter, as long as the server feels good.
      The engine has features to compansate drops. So if small and only some dropping happens you should not bother.

    • Die Stromrechnung musst du ja nicht bezahlen. Und durch das nice Level, werden alle anderen Prozesse den Idlern vorgezogen, so dass es keine probleme gibt ;)

  64. Der 2.6.33.5-zen3-ub-1000hz läuft recht zufriedenstellend auf nen Intel Core i5-750
    werde die anderen auch nochmal testen und dann weiteres feedback liefern. Finde es aber genial das du die images hier anbietest! Thumbs up

    • Die Prozessoren sind nicht so entscheidend. Viel wichtiger ist die Stabilität des Motherboards. Wenn dieses viele Jitter/Interferenzen/Schwankungen produziert, steht und fällt die Stabilität von Gameservern damit.

      Ich hatte mal mit einem Core i5 750 Root Server zu tun, der nur mit idlern stabil zu bekommen zu bekommen war. 2 Monate später beim selben Anbieter, gleiche Art von Rootserver, liefen die Server ohne idler sehr stabil.

      Beim ersten habe ich dann 3 Idler, je auf einen Core gebindet, um die Gameserver stabil zu halten. Gameserver binde ich niemals auf einen Core. Das bringt fast imemr schlechtere Ergebnisse.

  65. Ich werde es versuchen. Aber alle 3 server stürzen ab und alle server haben unterschiedliche addons. Wenn jetzt server 1 abstürzt bleiben die anderen natürlich weiter on.

    MfG

    Gyno

  66. Hi Ulrich,

    ich habe immer noch das selbe problem. Der server ist abgeschmiert und der log heut mitten drin auf. Es steht kein Fehler im log. Ich bin am verzweifeln.

    Wenn du eine lösung haben solltest schreib mir einfach

    Gruß

    Gyno

    • Update deinen Server mit den Zusätzen „-verify_all -retry“ Dann noch alle Servertools (MMS+SM) ausschalten und guken obs imemr noch crasht. Wenn nein Tools nach und nach wieder aktivieren und gucken ab wann er abstürzt.
      Ich tippe auf schlecht programmierte Sourcemod Plugins.

    • Lies dir mal den meinen Artikel zu FPS und Ticrate durch, dann weißt du, warum solche FPS Libs sinnfrei und eher schädlich sind.

  67. Ich habe aber das problem wenn ich die Gameserver nicht auf die Kerne aufteile, dass der server dann mitten im Spiel einfach abschmiert. Kann es vllt. sein das der Fehler durch den neuen Kernel behoben ist?

    MfG

    Gyno

  68. Mein Kollege hat mir geholfen fehler auf meinem server zu suchen da er um EINIGES mehr ahnung hat und dann hat er mir die HP zu kommen lassen und ich habe dann gleich mal ein Kommentar da gelassen und soweit wie ich das hier atm sehe läuft der linux-image-2.6.33.5-zen3-ub-100hz_amd64.deb sehr CPU freundlich. Es ware vorhin 28 leute drauf und der server hatte 40% cpu auslastung auf einem cpu. Habe die server mit — taskset -c 1 etc auf die einzelnen kerne gebunden. Funzt 1 A

    MfG

    Gyno

    sobald ich den fpsmeter test gemacht habe schicke ich euch einen link

    • So hatte ich das ja oben auch beschrieben. Der zen3-100hz ist der CPU freundlichste, der RT Kernel der CPU feindlichste von allen.

      Ich lasse taskset komplett weg, weil es meist mehr Schaden anrichtet, als das es hilft. Man sollte es nur gebrauchen um Programme im Eingriff auf die CPU einzuschränken, wie wenn man z.B. auch einen Webserver und Datenbanken auf dem selben System hat .
      Wir wollen jedoch keinen eingeschränkten Gameserver sondern volle Power.
      Die sind zwar single threaded aber ins load balancing des Kernel Schedulers einzugreifen war noch nie gut.

  69. Vielen Danke.

    Ich werde euch ein Feedback posten sobald die Gameserver Online sind. Darf ich euch auch mein Gametracker hier posten, damit ihr sehen könnt wie es läuft?

    MfG

    Gyno

    • Gametracker sagt nicht über die Stabilität der Server aus. Der Post ist somit sachfremd und würde von mir gelöscht bzw. der Teil mit dem Gametracker entfernt.
      Würde mich mal interessieren, wie ihr auf meine Page gestoßen seid.

  70. Hi Ho Terrorkarotte

    Erst einmal herzlichen dank für die Bereitstellung all deiner Downloads.
    Ich habe das Glück dir zu sagen das ich es auch einmal ausprobiert habe und zwar einen Kernel von dir den
    linux-image-2.6.34.1-ub-100hz_amd64.deb

    Läuft auf einem Quadcore Q6600 sehr stabil, werde noch weiter testen
    Vielen vielen dank für die Breitstellung

  71. Hi Ho,
    Ich wollte frage was für mich der beste kernel wär. Ich habe einen Root server von Strato
    HighQ-Server SR-7
    Im moment habe ich das Problem das der Server mitten im Spiel den screen runterfährt und ganz normal neustartet, d.h. alle spieler bekommen angezeigt der server wäre timeout und fliegen runter.

    Ich habe grad 128 Slots auf dem Server am laufen und würde deswegen gerne wissen was für mich Optimal wär.

    MfG

    Gyno

    • Wenn man viele Slots und oder Server mit hohen Slotzahlen benutzt, empfiehlt es sich erstmal den 100Hz Zen zu testen. 1000hz mit Preemtion setzt man dann ein, wenn man das letzte Bischen Zusatzstabilität möchte. Beachte aber, dass der Verbrauch an CPU pro Slot damit aber höher ist. Die 1000Hz sind deswegen auch eher für high end Warserver gedacht.
      Dazu kommt, dass jedes System sich anders verhält. Auf manchen ist der Mehrverbrauch nicht spürbar auf manchen, fällt er sehr groß aus. Versuch erst einmal den 100Hz, wenn dir die Stabilität nicht ausreicht nimm den 1000Hz Kernel.

    • Ich habe keinen Zugrif auf Suse System und kann somit auch keine Packete dafür erstellen. Ich würde sowieso von Suse und CentOS als Distributionen für Gameserver abraten und werde mir deswegen auch nicht die Mühe machen dafür Kernel vorzubereiten und hier auf der Page anbieten.

      Wenn es dir nicht zu viel Aufwand ist, mach ein Backup von deinen Dateien und spiel Debian minimal auf. Das geht bei Strato doch kostenlos?!

      Wie du hier in den Kommentaren lesen kannst, läuft mein Kernel ja auf deinem Server.

  72. Pingback: www.ulrich-block.de » Blog Archi » Gameserver Kernel Nr.2

  73. Hallo,

    der Kernel läuft nicht schlecht, aber ab und an zieht es bei Last in die Knie, und beendet einfach so den Gameserver, und leider kein Log eintrag. Ich habe den Kernel auch noch mal nach gebaut, eben ohne Zen und optimiert auf AMD Opteron Prozessoren. Auch habe ich laut meiner Erfahrung gemacht, wie in der migges.net FAQ beschrieben, bearbeitet. Ich stelle dir auch mal mein Kernel zur Verfügung.

    Hier noch mal eine Auswertung mit Fpsmeter: http://www.fpsmeter.org/p,view;77818.html

    Hoffe auch mal geholfen zu haben ^^

    MfG

    Olaf Uecker

    ________________________
    Anmerkung vom Moderator: Ich habe die Links entfernt, weil die Informationen schädlich für das System sind. Nichts für Ungut

    • Wie du schon in deiner Mail geschrieben hast, wird es wahrscheinlich an der Installation ohne initramfs-tools liegen. Das Howto, dass du da verlinkt hast ist
      a) total veraltet
      b) ist es alles andere als Gut, in der param.h herumzuwerkeln.
      Das sieht man dann auch an deiner Messung. Diese Spikes nach oben sind alles andere als gut. Ebenso wird keine Anzeige wie top/htop mehr funktionieren.

      Falls es weiterhin zu den beschriebenen Problemen kommen sollte, schick mir einfach per mail mal dein syslog.

      _________________
      Nachtrag:
      Auf manchen Systemen harmoniert der zen3 Kernel nicht so gut mit den sog. Idlern. Lasst sie dann einfach weg. Einen Unterschied von 950 zu 980, bzw. 470 zu 490 FPS merkt niemand im Spiel.
      Auch ist es relativ egal, wenn es zu Schwankungen von 20-30 FPS kommt.

  74. Wollte Feedback geben, dass der Kernel Debian 64Bit linux-image-2.6.33.5-zen3-ub-1000hz_amd64.deb wunderbar auf einem Strato HighQ-Server LR-7 läuft!

    MfG

    Olaf Uecker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.